Navigation öffnen

Justizanstalt Salzburg / Fassade

Produktion und Montage der vorgehängten Fassade für die von der Bundesimmobiliengesellschaft beauftragte neue Justizvollzugsanstalt in Puch bei Hallein. Der Baubeginn erfolgte im Herbst 2013, fertiggestellt wurde das Projekt im Mai 2015. Das Gebäude beherbergt 225 Haftplätze, die auf vier Gebäudetrakte aufgeteilt sind und den modernsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards entsprechen. Gesamtbauvolumen: rund 36 Mio Euro. (Quelle: www.justiv.gv.at, Presseinformation vom 29.05.2015)

Auftragswert netto: 
€ 1 Mio.
Bauleiter: 
Josef Kaiser
Polier: 
Fritz Schamberger
Gewerk: 
Vorgehängte Fassade